SCHLIESSEN

Suche

Aktuelles

Unser neuer Gemeindepädagoge

Mein Name ist Bernd Timm. Ich bin verheiratet und habe vier Kinder. Davon sind zwei im Erwachsenenalter. Unsere Familie wohnt in Bantow. Ich habe einen Abschluss als Diakon / Heilerziehungspfleger und stehe kurz vor dem Abschluss zum Bachelor-Sozialpädagogik. Regelmäßig habe ich mich ehrenamtlich in den Kirchgemeinden eingebracht. Nun möchte ich als gemeindepädagogischer Mitarbeiter tätig werden. Mit Freude und Spannung gehe ich dieser Herausforderung entgegen.  
--------------------------------------------
Wir Kirchengemeinderäte des Pfarrsprengels freuen uns sehr, Bernd Timm für die 1/4 Stelle Gemeindepädagogik bei uns gewonnen zu haben. Wir wünschen ihm für seine Arbeit Gottes Segen und viel Mut und Kraft.

 

 

Erntedankgottesdienst auf dem Hof Brink Steinhausen

Herzlich möchten wir zum Erntedankfestgottesdienst als Auftakt zum Kürbisfest auf dem Hof Brink in Steinhausen einladen. Er findet statt am 3.10.2019 um 10 Uhr. Die Wismarer Posaunen werden den Gottesdienst begleiten.

 

 

Backen mit Kindern Bäckerei Woest

Am Sonnabend, 21.9. backen wir um 8.30 Uhr in der Bäckerei Woest Neuburg gemeinsam mit Euch Kindern Brote für den Verkauf nach dem Erntedankfestgottesdienst in Dreveskirchen. Der Verkaufserlös geht wie in den letzten Jahren an die Aktion von Brot für die Welt. Herzlich willkommen!

 

 

Vorhang auf für Neuburger Festspiele

"Spökenfeste": Es war eine schöne Veranstaltung. Die Guten (Pastor Gerber als edler Herzog, Jule Hartig als seine verliebte Tochter u.v.a.) gegen die Bösen (fieser brandschatzender Raubritter aus dem Nachbarort nebst Folterknecht u.a.). Zwei Liebesgeschichten, von denen immerhin eine glücklich endet (deutsch-französische Freundschaft in der Küche und im Wald). Trotz trauriger Entwicklung gewinnt doch noch das Gute - und die Burg geht eindrucksvoll in Flammen auf. Passend Mozarts Requiem als Zwischenmusik mit Dies irae beim Showdown. Besonders gut gefiel mir der Neuburger Gospelchor, den ich zum ersten Mal gehört habe, der in den Liedtexten das Geschehen geistlich kommentierte und immer wieder zu Frieden aufrief, und bei dem einige liebe alte Bekannte mitsangen, geleitet und durchgehend am Klavier begleitet von Petra Gerber. Wunderschön auch die historischen Kostüme aus zwei verschiedenen Epochen, geschneidert von Johanna Kanka-Maué, einige ausdrucksstarke Masken von Lars Maué und das Bühnenbild mit mehreren Schauplätzen in Neuburg und Steinhausen. Am Gewässer, das die Ortsteile trennt, die Waschfrauen, die die ernste Handlung durch fröhlichen Tratsch auflockern und die am Ende weibliche Solidarität zeigen. Die Tänzer des Karneval-Clubs gaben dem Geburtstagsfest den richtigen höfischen Glanz und sorgten für Spuk-Elemente. Am meisten verzaubert wurde das Publikum wohl gleich zu Beginn durch die Kita-Kinder, die als süße Schäfchen auftraten. Danke euch allen für diesen schönen Abend! (Susanne Höppner, Neukloster)

 

 

Johannistag Neuburg / 800 Jahre Neuburg

 

 

 

In diesem Jahr begangen wir den Johannistag zusammen mit dem Förderverein der Feuerwehr und anläßlich der 800 Jahr Feier Neuburgs zusammen mit der Kommune. Die Johannistags-Feier war am 23.6. in unserer Neuburger Kirche mit einem Konzert von Gospel Schröder aus Schwerin, der mit seinem Chor "Spirit of Joy" zu Besuch kam. Im Anschluß daran haben wir mit dem Förderverein unserer Neuburger Feuerwehr zusammen vor der Kirche gegrillt und das Johannisfeuer entfacht. Als Abschluß gab es eine Abendandacht in unserer Neuburger Kirche zum Johannistag. Es war ein schönes und gelungenes Fest, zu dem viele Besucher gekommen waren. Vielen Dank allen Mitwirkenden, besonders der Feuerwehr!

 

 

 

Stufen des Lebens in Stille

"Liebe ist nicht nur ein Wort"
vom 11. - 15. September im Haus der Stille und Begegnung der Ev. Schwesternschaft Ordo Pacis in Fleestedt.
Ob wir das Leben eben leben - so recht und schlecht - mit all dem, was es uns in diesem Augenblick abverlangt,
oder ob wir das Leben lieben und damit rechnen, dass uns zufällt, was wir zum Leben brauchen - gerade auch in schwierigen Situationen? Wir wollen uns in diesem Kurs infrage stellen lassen, miteinander ins Fragen kommen mit Texten zu 1. Mose 4 und Lukas 15 und dieses in die Stille vor Gott bringen.
Die jeweiligen Kurseinheiten sind vom durchgängigen Schweigen begleitet. Daneben strukturieren gemeinsame Meditationszeiten, Zeiten in der Natur und die Möglichkeit zum persönlichen Begleitgespräch den Tag. Kosten: 60 Euro Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegung nach Selbsteinschätzung.
Weitere Infos und Anmeldung bei Ehepaar Gerber.

Dank für das Engagement

Unser Gemeindeglied, der Zimmermannsmeister Bernd Schmidt hat in ehrenamtlicher Arbeit an unserer Kirche die sogenannte Priesterpforte mit einem kleinen Vorbau vor Feuchtigkeit geschützt. So sind wir nun wieder einen kleinen Schritt weiter, unsere schöne Kirche zu sichern. Wir danken ihm sehr für seinen Einsatz.